M Plan auf der IAA 2015
News

IAA 2015

Bewegende Trends hautnah erleben

In direktem Kontakt mit der digitalen Evolution des Pkw: Vom 17. bis 27. September präsentieren Hersteller und Zulieferer auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt die neuesten Trends und Entwicklungen zur Mobilität der Zukunft. Die Besucher erwartet ein wahres Festival der Innovationen.

26. August 2015

Auf insgesamt 30.000 Quadratmetern Hallenfläche bietet die IAA 2015 Autofans alles, was ihr Herz höher schlagen lässt – von Ausstattungsideen, die das Fahren schöner machen bis zu zahlreichen Weltpremieren in allen Fahrzeugklassen. Zudem lädt der 12.000 Quadratmeter große Outdoor-Bereich zum Erleben der Innovationen ein. Fünf Themenfelder prägen die diesjährige IAA: Connected Car, Automated Driving, E-Mobility, Urban Mobility und Mobility Services.

Mit Hochspannung blickt die Branche auf den aktuellen Megatrend der Automobilindustrie: die Digitalisierung, die auch beim Thema Mobilität eine immer wichtigere Rolle spielt. Somit stehen die Vernetzung von Fahrzeugen und die damit verbundenen Möglichkeiten im Mittelpunkt der IAA – Autos und Fahrer werden künftig permanent online sein. Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie, spricht in diesem Zusammenhang von einer „digitalen Evolution“. Die IT werde mit rasantem Tempo in neue Autos integriert.

Ein Blick in die Verkaufsstatistiken zeigt, dass der Siegeszug der Digitalisierung im Pkw keine Science Fiction ist – sondern schon bald Realität. Waren im vergangenen Jahr lediglich 20 Prozent aller Neuwagen vernetzt, werden es 2016 bereits 80 Prozent sein. Neben innovativen Kommunikations- und Unterhaltungsangeboten rücken damit zunehmend Themen wie intelligente Assistenzsysteme und automatisiertes Fahren auf die Tagesordnung.

Als zentrale Herausforderung der nächsten Jahre gilt zudem die urbane Mobilität. Wie lässt sich der Verkehrsfluss in den Städten und auf Autobahnen effizienter steuern? Gibt es innovative Lösungen für die wachsende Parkplatznot? Und wird der emissionsfreie Verkehr Realität? Auch hierzu werden auf der 66. IAA neue Konzepte vorgestellt.

Eine interessante Veränderung zeichnet sich in der Branche bei der Arbeitsteilung ab, die weiter voranschreitet. Vor allem, wenn es um das Vorantreiben von Zukunftstechnologien geht: Laut VDA-Präsident Wissmann werden mittlerweile 75 Prozent der Wertschöpfung von Zulieferern erbracht. Auch für Entwicklungsdienstleister ergeben sich damit vielfältige Chancen, etwa in der Produktion und im Bereich Forschung & Entwicklung: Angesichts des raschen Wandels im Automobilsektor werden die Hersteller verstärkt auf ihre Innovationskraft zurückgreifen.

Abgerundet wird die Messe durch einen Job & Career-Bereich an Stand E.31 in Halle 4.0. Dort ist auch das Team von M Plan vertreten – und freut sich nicht nur auf den Besuch von potentiellen neuen Mitarbeitern, sondern auch von Kolleginnen und Kollegen aus den Niederlassungen. 

Zusätzlich ist unser Messeteam auch auf dem Gemeinschaftsstand des Automotive Cluster Ostdeutschland (ACOD)  in Halle 4.0, Stand E17, mit von der Partie. Neugierig? Ein Besuch lohnt sich!