Image: Grundstein für neues Akustikzentrum gelegtM PlanM Plan
NewsFahrzeugakustik

Grund­stein für neues Akus­tik­zen­trum gelegt

Lesezeit ca.: 2 Minuten

M Plan Stuttgart hat am 22. September im Beisein des Bürgermeis­ters der Gemeinde Weissach, Daniel Töpfer, den Grundstein für das neue Akustikzen­trum gelegt. Auf dem 4.800 m² großen Areal werden bis Ende 2016 ein Bürogebäude mit 1.200 m² sowie eine Werkhalle mit 2.300 m² entstehen.

25. September 2015

In der Werkhalle stehen den Kunden von M Plan dann insgesamt elf Hebebühnen, eine davon speziell für Kleinbusse, eine Achsmess­bühne sowie ein Bremsprüf­stand für akustische Messungen zur Verfügung. Der Spezialist für mobility engineering forciert damit seine Aktivitäten im Bereich von Noise, Vibration, Harshness (NVH) und baut die bereits bestehende Akustikwerk­statt deutlich aus, um Versuch, Berechnung, Simulation und Konstruk­tion zusammen­zu­führen.

Im neuen Akustikzen­trum werden im Auftrag namhafter Automobil­her­steller Projekte rund um die Bereiche Fahrzeuga­kustik, Schwingungen und Vibrationen bearbeitet: Von struktur­dy­na­mi­schen Analysen bei der Konstruk­tion eines neuen Modells über die aufwändige Ausstattung von Probefahr­zeugen mit neuester Messtechnik und der Auswertung der Daten für Baugruppen wie Motor, Getriebe und Antriebs­strang und Fahrsimu­la­tionen auf Rollenprüf­ständen bis hin zu Tests im eigenen Akustikstudio, bei der z. B. der Klang einer zuschlagenden Tür oder das Geräusch des Elektromo­tors zur Betätigung der Seitenscheiben markenspe­zi­fisch optimiert werden können.

Bernd Gilgen, Geschäfts­führer der M Plan, erläutert die Gründe für den Neubau: „Die Anforderungen der Automobil­her­steller an NVH sind kundenbe­dingt in den letzten Jahren deutlich angestiegen. Verbunden mit immer kürzeren Zyklen in der Entwicklung neuer Modelle und weiterer Derivate entstehen hier Kapazitäts­eng­pässe bei den OEMs. Mit dem neuen Akustikzen­trum tragen wir dieser Entwicklung Rechnung und bauen unser internes Know-how weiter aus. In den nächsten Jahren erwarten wir in diesem Geschäfts­feld deutliche Steigerungs­raten. Auch der Ausbau der Elektromo­bi­lität spielt in diesem Bereich eine wichtige Rolle.“

Die M Plan-Niederlas­sung Stuttgart beschäftigt derzeit 190 Mitarbeiter, davon 170 hochspezia­li­sierte Mitarbeiter aus dem Bereich Automotive.