Image: 1977er Harley Davidson Ironhead XLCHM PlanM PlanDas Custom-Bike von FlakeKings ist eine Auftragsarbeit für die Kustom Kulture Forever 2013 gewesen und wurde verlost.
Car StoriesDieses Custom-Bike ist eine Flakester im positiven Sinne

1977er Harley Davidson Iron­head XLCH

Lesezeit ca.: 3 Minuten

Dieses Mal widmen wir unseren Blog einem herrlichen Custom-Bike. Es ist eine Flakester aus dem Hause der Eindhovener FlakeKings. Aber, was ist das eigentlich für ein Name, Flakester? Wir klären auf und stellen das Bike genauer vor.

05. Juli 2018

Laut “urbanem Wörterbuch” ist ein Flakester entweder unzuverlässig und schrullig oder aber jemand, dessen überragende Coolness sich auf andere überträgt, die diesen Syle dann kopieren. Das Wort kennt also zwei Bedeutungen, es kann eine Beleidigung oder ein Kompliment sein. Wir entscheiden uns bei dieser Flakester für letzteres und das hatten sicher auch die Schrauber von FlakeKings beim Umbau dieser Maschine im Sinn.

Man nehme eine Harley...

...eine Prise Kreativität, eine gute Portion Schrauber-Skills und natürlich ganz viele Liebe zum Detail. Nach diesem Rezept hat sich das Who-is-Who der niederlän­di­schen Kustom-Spezialisten an dieser Flakester verewigt. Der aufwendige Sitz wurde handgefer­tigt, Nadel, Faden und Nähmaschine wurden fachkundig geführt von Marcel Miller Upholstery. Die Komplett-Überholung der 1000cc-Maschine ging unter Anleitung von IronPit über die Bühne. Der schimmernde violette Lack sowie die Streifen in den Farben der holländi­schen Flagge gehen auf das Konto der Lack-Experten von Royal Kustom.

Aber zurück zum Ausgangs­punkt. Der Body dieser Flakester ist eine alte Sportster, eine 1977er Harley Davidson Ironhead XLCH. Gutes Basismate­rial, dachten sich die FlakeKings als sie die Maschine in die Finger bekamen und einmal komplett von rechts auf links drehten. Der Rahmen wurde komplett runterge­ripped und bekam ein eigens angefertigtes Rückteil verpasst. Der Öltank wurde tiefer angebracht, das Vorderrad so angepasst, dass es in die verkürzte, rasierte und polierte Gabel eines anderen Sportsters älteren Jahrgangs passte. Die Radnaben wurden ausgetauscht und an die neuen italieni­schen Borrani-Felgen angepasst. Und wir könnten hier noch einiges mehr aufzählen. Unsere Flakester ist übrigens eines der bekanntesten Projekte der Niederländer und wurde speziell für die Veranstalter des Custom-Bike und -Car-Festival „Kustom Kulture Forever“ in Herten angefertigt, wo es verlost wurde.

Die Custom Bike-Szene lebt

Doch das Kustom Kulture ist nicht der einzige Hotspot der Custombiker. Jedes Jahr im Dezember wird Bad Salzuflen zum Show-Venue der größten Motorrad-Messe der Welt, die Custombike-Show. Drei Tage lang werden Tausende veredelte Bikes präsentiert. Vom Cruiser über den Chopper, Bobber und Scrambler bis hin zum Café Racer. Und es wird dort auch live vor Publikum geschraubt. Der European Biker Build-Off ist das Highlight der Messe. Zwei Teams von Schraubern treten gegenein­ander an und haben 72 Stunden Zeit, ein Custombike fertigzu­stellen. Neben dieser renommierten großen Biker-Messe, gibt es zudem noch zahlreiche andere Events, die die Herzen von Custom-Bike und -Car-Fans höher schlagen lassen. Sei es die Kustom Kulture Forever im Ruhrgebiet oder kleinere Events und Veranstal­tungen, wie der Teilemarkt von FlakeKings: Die Szene kommt zusammen und ist verdammt lebendig. Die Leidenschaft für umgebaute Fahrzeuge eint alle, die Kultur drum herum ist aber ebenso wichtig: Rock ´n´ Roll, Rockabilly, Tattoos, Drag Races und Steilwand­fahren und natürlich Parties – that´s the spirit. Und um noch einmal auf das urbane Wörterbuch zurückzu­kommen: vermutlich würden sich die meisten von ihnen als Flakester bezeichnen. Und zwar in der positiven Bedeutung dieses Begriffs.