Elektromobilität ist die Zukunft. Ob Fahrzeuge künftig batterieelektrisch oder von Wasserstoff angetrieben durch die Welt fahren, ist noch nicht zu sagen. Entscheidend ist: Aggregatentwicklung, Batterie- und Energiemanagement, Kühlung des Antriebsstrangs, Elektronik, Sensorik, Sounddesign und die passende Softwarearchitektur – die Elektromobilität beeinflusst nahezu alle Disziplinen der Fahrzeugentwicklung und des Fahrzeugbaus. Alternative Antriebstechnologien sind ein starker Innovationstreiber. Die Industrie setzt auf eine von Nachhaltigkeit geprägte Zukunft. Eine »E«-Ära mit vielen Mobilitätslösungen: elektrisch angetriebenes Auto, Sharingmobil, autonom fahrendes Robotortaxi, E-Scooter …

Die Hersteller richten ihr Angebot und ihre Markenstrategien an der veränderten Nachfrage aus. Batteriezellenentwicklung, Hochvoltbordnetz, Energiegewinnung aus Wasserstoff – neues Know-how und innovative Ideen sind gefragt, denn der traditionelle Automobilbau erlebt gerade einen historischen Wandel. Einen Wandel, der weit über das Auto hinausgeht. Der Ausbau der Ladeinfrastruktur, Kooperationen mit anderen Mobilitätsanbietern, die Beteiligung an Sharingmodellen – große Herausforderungen und neue Chancen bestimmen das Automobilgeschäft. Im Mittelpunkt vieler Mobilitätsstrategien: das große »E« der Elektromobilität. M Plan hat diese Entwicklung frühzeitig erkannt und sein Dienstleistungsangebot darauf ausgerichtet. Wir sind gut und breit aufgestellt und unterstützen unsere Kunden in vielfältigen Projekten rund um das Thema Elektromobilität.

 E-Mobilität

Unsere Leis­tungen

M Plan bietet für alle wesentlichen Aspekte der E-Mobilität Unterstützung an, beim Kunden vor Ort genauso wie in unseren Niederlassungen. Insbesondere in den Bereichen Bordnetz, Kühlung und Sounddesign gehören wir zu den führenden Anbietern. Elektroaggregate etwa erfordern neues Denken bei der Konzeption von Kabelbäumen. Ein 48-Hochvoltbordnetz bedingt neue Leitungssätze, die den veränderten Beanspruchungen gerecht werden. Dafür haben wir zum Beispiel ein eigenes Ausbildungskonzept ins Leben gerufen: ein internes Traineeprogramm in der Bordnetzabteilung für komplexe Hochvoltbordnetz-Einsätze.

Darüber hinaus verlangen Elektroautos nach neuen Ansätzen für die Kühlung von Komponenten. Nicht nur der Antrieb, auch Batterieeinheiten im Unterboden oder elektrische Hinterachsen müssen temperiert werden. Und eine weitere Disziplin ist entscheidend für Fahrzeuge mit elektrischem Antrieb: Noise, Vibration, Harshness. Im Bereich NVH bietet M Plan eine einzigartige Infrastruktur. Eigene Akustikprüfstände – dazu gehört ein körperschallentkoppelter Freifeldraum sowie ein 100 Quadratmeter großer Halbfreifeldraum – erlauben umfangreichste Akustik-Diagnosen einzelner Komponenten und sogar kompletter Fahrzeuge. Hier werden Transferpfadanalysen, Schallquellenortungen oder sogenannte »Squeak & Rattle«-Tests durchgeführt.

Auch das wichtige Thema AVAS (Acoustic Vehicle Alerting System) wird von M Plan mit langjähriger Erfahrung im Bereich Sound-Design abgedeckt. Akustik, Bordnetz, Temperaturmanagement – in allen entscheidenden Disziplinen hält M Plan zudem das komplette Simulations- und Absicherungsportfolio für batterieelektrische, hybride und mit Brennstoffzellen ausgerüstete Fahrzeuge bereit. Wir bieten eine vollständige Lizenzlandschaft für wesentliche Simulationsaufgaben. Virtuelle Absicherung, Konstruktion, Werkstatt-Leistungen und Produktprüfung gehen dabei beim wichtigen Thema Elektromobilität Hand in Hand.