28. Februar 2020Jan Düring

Mobi­lity-Engi­nee­ring-Spezia­list M Plan erzielt 2019 einen Umsatz von 76 Millionen Euro

Lesezeit ca.: 2 Minuten

In seinem Geschäftsjahr 2019 erzielte der Automotive-Entwicklungsdienstleister M Plan einen Gesamtumsatz von 76 Millionen Euro. Gegenüber den in 2018 erreichten 80 Millionen Euro war der Umsatz somit leicht rückläufig, was sich durch Herausforderungen wie den Handelsstreit zwischen den USA und China sowie die Transformation in der Automobilindustrie erklärt. Daher sank auch die Mitarbeiterzahl an den deutschlandweit 12 Standorten um 40 Stellen auf nun 840 Mitarbeiter (2018: 880).

Auf die Herausforderungen in der Automobilbranche reagiert das Unternehmen, indem es verstärkt in die Aus- und Weiterbildung seiner Mitarbeiter investiert. Der Anteil entsprechender Investitionen am Gesamtumsatz ist im Jahr 2019 auf 1,3 Prozent gewachsen (2018: 1,2 Prozent). Rund eine Million Euro gab M Plan in diesem für die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens wichtigen Bereich aus, auch die Investitionen in Hardware und Software sind gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Diese anhaltenden Investitionen sind einer der Gründe,
warum das Top Employers Institute M Plan erneut als „Top Employer 2020“ auszeichnete.

Marktanforderungen in der Automobilindustrie gerecht werden

Ebenfalls auf die Zukunft ausgerichtet ist die nun abgeschlossene Integration der ehemaligen IGS Development GmbH (IGS) in die Unternehmensstruktur: Nachdem M Plan im Frühjahr 2016 die IGS als strategischen Kooperationspartner in das Geschäft eingebunden hatte, agiert das 1987 gegründete Unternehmen nun eigenständig unter dem Dach der M Plan als M Plan Concepts + Engineering GmbH. Damit wird ein klares Zeichen gesetzt, künftig in der strategisch wichtigen Umgebung Wolfsburg/Braunschweig die Kompetenzen zu bündeln und Synergien umfangreich zu nutzen.

„In einem herausfordernden Marktumfeld blicken wir optimistisch in die Zukunft und bauen auf die Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter und die Fokussierung unserer Kernkompetenzen“, erläutert M Plan-Geschäftsführer Bernd Gilgen. „Damit ist M Plan für die wichtigen Trends in der Automobilindustrie wie alternative Antriebe, Connected Car, autonomes Fahren sowie Fahr- und Fahrzeugsicherheit gut aufgestellt. Es freut mich, dass unsere Strategie, klar auf die Kompetenz und Innovationsfähigkeit unserer Mitarbeiter zu setzen, durch die erneute Auszeichnung von M Plan als ‚Top Employer 2020‘ bestätigt wird.“

M Plan – Spezialist für Mobility Engineering

Als langjähriger Partner von OEMs, Systemlieferanten und Zulieferern ist M Plan einer der führenden deutschen Spezialisten im mobility engineering und unterstützt den gesamten automobilen Entstehungsprozess von der Elektronik, dem Antrieb, der Karosserie und dem Fahrwerk über das Gesamtfahrzeug und die Produktionstechnik bis hin zu entwicklungsbegleitenden Dienstleistungen. Für die Zukunftsthemen der Mobilität wie autonomes Fahren, Connected Car und E-Mobilität sind die Expertenteams von M Plan die idealen Partner.

M Plan beschäftigt an zwölf Standorten derzeit mehr als 840 hoch qualifizierte Mitarbeiter, bestehend aus Ingenieuren, Technikern, Technischen Produktdesignern, Mechanikern, Wirtschaftsinformatikern und Technischen Betriebswirten. Zum Unternehmen gehört seit 2020 auch die M Plan Concepts + Engineering GmbH, ehemals IGS Development GmbH. Im Jahr 2019 erwirtschaftete M Plan einen Umsatz von über 76 Millionen Euro (Stand: 31. Dezember 2019).

Pres­se­kon­takt

Serviceplan PR & Content GmbH & Co. KG

Brienner Straße 45 a-d80333München

+49 89 2050 4156

+49 89 2050 60 4156

n.dossantos@serviceplan.com

 Downloads

Texte, Bilder und Hinter­gründe